Erfurter Dopingaffäre Blutbestrahlung am Olympiastützpunkt

Wurde am Erfurter Olympiastützpunkt systematisch gedopt? Dieser Frage geht nun der deutsche Bundestag nach. Der Sportarzt Andreas Franke nahm in Thüringen jahrelang dubiose Eigenblutbehandlungen an Athleten vor - mit dem Segen des Stützpunktes.
Blutprobe: Am Mittwoch verhandelt der Sportausschuss hinter verschlossenen Türen

Blutprobe: Am Mittwoch verhandelt der Sportausschuss hinter verschlossenen Türen

Foto: dapd