Erster Triathlet Ironman-Sieger Frodeno ist Sportler des Jahres

Jan Frodeno ist zum Sportler des Jahres gewählt worden. Dem 34-jährigen Triathleten gelang 2015 in seiner Disziplin Historisches. Bei den Frauen gewann Kugelstoßerin Christina Schwanitz, bei den Mannschaften die Nordischen Kombinierer.
Kugelstoßerin Schwanitz und Triathlet Frodeno: Sportler/in des Jahres

Kugelstoßerin Schwanitz und Triathlet Frodeno: Sportler/in des Jahres

Foto: Alexander Hassenstein/ Bongarts/Getty Images

3000 Sportjournalisten haben gewählt: Jan Frodeno ist als erster Triathlet als Sportler des Jahres in Deutschland ausgezeichnet worden. Mit seinem Sieg bei der legendären Ironman-WM auf Hawaii im Oktober hatte der 34-Jährige ein historisches Triple realisiert: Seitdem ist er Weltmeister, Europameister und Olympiasieger. Das hatte vor ihm noch niemand geschafft. Frodeno folgt auf den Diskuswerfer Robert Harting, der die Auszeichnung von 2012 bis 2014 dreimal in Folge gewonnen hatte.

Bei den Frauen wurde Kugelstoßerin Christina Schwanitz gewählt. Sie holte in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften in Peking die Goldmedaille. Außerdem gewann sie auch die Deutsche Meisterschaft in Nürnberg. Im vergangenen Jahr war Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch, die ihre Karriere mittlerweile beendet hat, Sportlerin des Jahres.

Mannschaft des Jahres wurde das Weltmeister-Team der Nordischen Kombinierer vor den Biathlon-Staffeln der Männer und Frauen. Unter Trainer Hermann Weinbuch und mit Tino Edelmann, Eric Frenzel, Fabian Rießle und Johannes Rydzek hatte bei der WM in Schweden nach 28 Jahren wieder ein deutsches Team Gold geholt. Im vergangenen Jahr war die Fußball-Nationalmannschaft ausgezeichnet worden.

aev/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel