Fotostrecke

Super Bowl 49: Drama in Glendale

Foto: Larry W. Smith/ dpa

Sieg gegen Seattle New England gewinnt 49. Super Bowl

Der 49. Super Bowl war an Dramatik kaum zu überbieten. New Englands Superstar Tom Brady führte sein Team zum Sieg, sein Gegenüber bei Seattle machte einen entscheidenden Fehler - und erstmals gewann ein Deutscher den Titel.

Hamburg - Die letzten Sekunden des 49. Super Bowl gingen im Tumult einer Massenkeilerei auf dem Platz in Glendale unter, doch die 60 Spielminuten zuvor hatten überragenden American Football geboten. Am Ende triumphierten die New England Patriots 28:24 gegen die Seattle Seahawks. Damit hat mit dem 30 Jahre alten Sebastian Vollmer erstmals ein Deutscher den Super Bowl gewonnen. "Ich habe keine Worte", sagte Vollmer im TV.

Der gebürtige Düsseldorfer triumphierte in seinem sechsten NFL-Jahr und machte die Enttäuschung von 2012 vergessen, als der Offensive Tackle und seine Patriots im Endspiel an den New York Giants gescheitert waren (17:21). Zuvor hatte es nur Uwe von Schamann als Deutscher zum Super Bowl geschafft, unterlag aber zweimal mit den Miami Dolphins (1983, 1985).

Mann des Spiels aber war Patriots-Quarterback Tom Brady, der vier Touchdown-Pässe warf und sein Team damit nach 2002, 2004 und 2005 zum vierten Titel der National Football League NFL führte. Brady zog durch den Triumph mit Joe Montana und Terry Bradshaw gleich, die bislang als einzige Spielmacher der NFL-Geschichte viermal den Super Bowl gewonnen hatten.

Bis acht Minuten vor Spielschluss hatten die Patriots noch 14:24 zurückgelegen. Den beiden Wide Receivern Danny Amendola und Julian Edelmann gelang es jedoch, mit zwei Touchdowns nach Brady-Pässen die Partie noch zu drehen. Die Entscheidung fiel allerdings erst, als Patriots-Verteidiger Malcolm Butler 20 Sekunden vor Spielende einen Pass von Seahawks-Quarterback Russell Wilson direkt vor der eigenen Endzone abfing.

New England Patriots - Seattle Seahawks 28:24
7:0 Brady 11-Yard-Pass auf LaFell (16.), Extrapunkt Gostkowski
7:7 Lynch 3-Yard-Lauf (28.), Extrapunkt Hauschka
14:7 Brady 22-Yard-Pass auf Gronkowski (30.), Extrapunkt Gostkowski
14:14 Wilson 11-Yard-Pass auf Matthews (30.), Extrapunkt Hauschka
14:17 Hauschka 27-Yard-Field-Goal (34.)
14:24 Wilson 3-Yard-Pass auf Baldwin (41.), Extrapunkt Hauschka
21:24 Brady 4-Yard-Pass auf Amendola (52.), Extrapunkt Gostkowski
28:24 Brady 3-Yard-Pass auf Edelmann (58.), Extrapunkt Gostkowski

luk/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.