Team Telekom Savoldelli muss Tour-Teilnahme absagen

Team Telekom wird bei der Tour de France auf den Italiener Paolo Savoldelli verzichten müssen. Den Giro-Sieger von 2002 plagt eine Mageninfektion. Geschwächt wird die Mannschaft um Erik Zabel und Alexander Winokurow durch diese Absage nicht unbedingt.


Paolo Savoldelli: Zu Beginn der Saison wechselte der Italiener zum Team Telekom
DPA

Paolo Savoldelli: Zu Beginn der Saison wechselte der Italiener zum Team Telekom

Bonn - Paolo Savoldelli aus Italien hat am Montagabend wegen Magenproblemen seinen Start bei der Tour de France absagen müssen. "Es macht keinen Sinn, mit dieser Erkrankung ein so schweres Rennen zu bestreiten", sagte Telekom-Teamarzt Lothar Heinrich. Der Giro-Sieger von 2002 war in der vergangenen Woche bei der Rundfahrt "Route du Sud" in Südfrankreich von Magenbakterien befallen worden und musste deswegen aussteigen.

Teamsprecher Olaf Ludwig war am Montagnachmittag noch davon ausgegangen, dass die Ergebnisse der abschließenden Untersuchung in Ordnung seien und sich das Aufgebot des Bonner Rennstalls nicht mehr ändern würde. Am späten Abend muss Savoldelli, der zu Beginn der Saison zum Team Telekom gewechselt war, jedoch absagen.

Für Savoldelli wurde sein Landsmann Giuseppe Guerini nachnominiert. Guerini konnte sich zuletzt mit einem zweiten Platz bei der Tour de Suisse auszeichnen, die Alexander Winokurow in beeindruckender Manier gewinnen konnte.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.