Tennis Federer holt Ex-Profi Edberg ins Trainerteam

Ehemalige Stars als Trainer zu engagieren scheint im Trend zu liegen bei den besten Tennisspielern der Welt. Novak Djokovic und Andy Murray haben bereits einen - nun zieht auch Roger Federer nach. In der kommenden Saison lässt sich der Schweizer von Stefan Edberg coachen.

Tennisprofi Federer: Zusammenarbeit mit Edberg
DPA

Tennisprofi Federer: Zusammenarbeit mit Edberg


Hamburg - Tennisstar Roger Federer wird in der kommenden Saison von Ex-Profi Stefan Edberg betreut. Das gab der Schweizer via Facebook bekannt. Edberg wird den 17-maligen Grand-Slam-Champion demnach mindestens zehn Wochen auf der ATP-Tour begleiten, die Zusammenarbeit startet bei den Australian Open in Melbourne (13. bis 26. Januar).

Nach dem Weltranglistenzweiten Novak Djokovic, der am Freitag erstmals von Boris Becker betreut wurde, und Andy Murray, der auf die Dienste von Ivan Lendl setzt, vertraut damit ein weiterer Weltklassespieler einem ehemaligen Star. "Stefan war mein Kindheitsidol", schrieb Federer: "Ich freue mich darauf, Zeit mit ihm zu verbringen und von ihm zu lernen."

Der 47-Jährige Edberg hatte zuletzt bereits zur Probe mit Federer trainiert, der sich nach einer für ihn enttäuschenden Saison von seinem langjährigen Coach Paul Annacone getrennt hatte. Schon danach hatten beide Seiten Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet.

Neben Edberg wird Severin Lüthi wie bisher mit Federer trainieren und die meiste Zeit des Jahres mit dem 32-Jährigen reisen.

mib/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.