ATP-Turnier in München Kohlschreiber scheitert in der ersten Runde

Für Vorjahresfinalist Philipp Kohlschreiber ist das ATP-Turnier in München bereits beendet. Er verlor sein Auftaktmatch in drei Sätzen. Ein anderer Deutscher landete einen Überraschungserfolg.

Tennis-Profi Kohlschreiber: Aus in der ersten Runde
Getty Images

Tennis-Profi Kohlschreiber: Aus in der ersten Runde


Hamburg - Aus in Runde eins: Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in München bereits sein erstes Match verloren. Der 30-Jährige unterlag dem Usbeken Denis Istomin 5:7, 6:2 und 4:6. Kohlschreiber hatte das Turnier schon zweimal gewinnen können und schaffte es im vergangenen Jahr bis ins Finale.

Ebenfalls gescheitert sind die Deutschen Alexander Zverev und Lucky Loser Michael Berrer. Der 17-jährige Zverev war beim 1:6, 2:6 gegen Jürgen Melzer aus Österreich chancenlos, Berrer unterlag dem an Position sieben gesetzten Italiener Andreas Seppi 3:6 und 5:7.

Im Achtelfinale des mit 485.760 Euro dotierten Sandplatzturniers stehen dagegen Qualifikant Jan-Lennard Struff und Wildcard-Inhaber Dustin Brown. Struff sorgte mit seinem 6:3, 6:4-Erfolg über den an Position sechs gesetzt in das Turnier gestarteten Feliciano Lopez für eine Überraschung. Für Titelverteidiger Thomas Haas beginnt der Wettkampf am Mittwoch mit dem Match gegen Alejandro Falla aus Kolumbien.

asi/sid

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.