Tennis Kohlschreiber gibt verletzt auf, Lisicki ausgeschieden

Philipp Kohlschreiber hat sein Zweitrunden-Match in Rom verletzungsbedingt aufgeben müssen. Für Sabine Lisicki ist das Turnier nach einer Niederlage gegen eine ungesetzte Schweizerin ebenfalls beendet.

Tennisprofi Kohlschreiber: Musste verletzt in Runde zwei aufgeben
AFP

Tennisprofi Kohlschreiber: Musste verletzt in Runde zwei aufgeben


Philipp Kohlschreiber ist beim Tennisturnier in Rom ausgeschieden. Der 31-Jährige musste sein Zweitrundenmatch verletzungsbedingt aufgeben. Gegen den an Nummer 15 gesetzten Kevin Anderson aus Südafrika lag er zu diesem Zeitpunkt bereits 0:3 zurück. Über den Grund der Aufgabe war zunächst nichts bekannt.

In der Damen-Konkurrenz verlor Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki ihr Zweitrundenmatch gegen Timea Bacsinszky aus der Schweiz 4:6, 3:6. Für Lisicki war die Niederlage ein weiterer Rückschlag, die Nummer 22 der Weltrangliste sucht knapp zwei Wochen vor den French Open in Paris (ab 24. Mai, Liveticker SPIEGEL ONLINE) weiter nach ihrer Bestform. Zuletzt hatte Lisicki zwei Erstrundenniederlagen in Stuttgart und Madrid kassiert.

Als erste deutsche Spielerin ist zuvor auch Mona Barthel ausgeschieden. Die 24-Jährige verlor gegen die Weltranglisten-Zehnte Carla Suárez Navarro 4:6, 6:2, 3:6. Nach zwei Stunden und neun Minuten verwandelte die Spanierin ihren Matchball.

Angelique Kerber hatte am Montag ihr Auftaktspiel gewonnen, sie trifft nun auf Irina-Camelia Begu aus Rumänien. Andrea Petkovic hatte ihre Teilnahme wegen einer Magen-Darm-Grippe absagen müssen. Die an Nummer drei eingestufte Maria Scharapowa erreichte bereits das Achtelfinale. Die 28-Jährige profitierte von der Aufgabe der Australierin Jarmila Gajdosova, zuvor hatte die Russin aber bereits den ersten Satz gewonnen und führte im Zweiten 3:1.

mku/krä/dpa/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Peter Eckes 12.05.2015
1. Kampflos?
Gajdosova hat beim Stand von 6:2 und 3:1 für Scharapowa aufgegeben. Das hat mit kampflos weiterkommen, wie es in der Überschrift steht, mal gar nichts zu tun. Gibt es hier denn gar keinen Sachverstand mehr?
Endlager 12.05.2015
2.
Die Behauptung stimmt nicht. Scharapowa hatte gegen Gajdosova gespielt, und den ersten Satz gewonnen, im zweiten geführt, bevor Gajdosova dann aufgab. "Kampflos" ist etwas anderes!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.