Tennis Agassi wird Trainer von Djokovic

Novak Djokovic hat einen neuen Trainer: Der Serbe will bei den French Open mit Tennislegende Andre Agassi zusammenarbeiten. Er hofft auf Hilfe "im Leben und auf dem Platz".

Andre Agassi
REUTERS

Andre Agassi


Von Boris Becker hat er sich vor einiger Zeit getrennt, nun hat Novak Djokovic wieder eine Tennislegende als Trainer verpflichtet: Andre Agassi wird künftig mit dem Serben zusammenarbeiten. Das gab Djokovic kurz nach seiner Niederlage gegen Alexander Zverev im Finale des Turniers in Rom bekannt.

"Wir haben in den vergangenen beiden Wochen mehrmals telefoniert und uns dann darauf geeinigt, in Paris zusammenzuarbeiten", sagte Djokovic: "Dann werden wir sehen, wohin uns das führt."

Die French Open beginnen am kommenden Sonntag, zuletzt war Djokovic ohne Trainer, nachdem er sich Anfang Mai von seinem langjährigen Coach Marian Vajda und weiteren Betreuern getrennt hatte. "Andre ist jemand, für den ich großen Respekt empfinde und der mir im Leben und auf dem Platz helfen kann", sagte Djokovic, der derzeit auf Platz zwei der Weltrangliste steht.

Im vergangenen Jahr hatte er die French Open gewonnen, insgesamt triumphierte der 29-Jährige bisher zwölf Mal bei Grand-Slam-Turnieren. Agassi, 47 Jahre alt, hatte seine Spielerkarriere 2006 beendet, er gewann acht Titel bei den großen vier Turnieren.

luk/sid/AP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.