French Open 20-Jährige wirft Serena Williams raus

Es ist bisher die größte Überraschung dieser French Open: Die dreimalige Siegerin Serena Williams ist in der dritten Runde gegen Sofia Kenin ausgeschieden. Auch Andrea Petkovic verlor.

Serena Williams
Getty Images

Serena Williams


Der 24. Grand-Slam-Titel muss warten: Serena Williams ist bei den French Open bereits in der dritten Runde ausgeschieden. Die 37-Jährige verlor 2:6, 5:7 im US-Duell gegen ihre 20 Jahre alte Landsfrau Sofia Kenin, bisher Nummer 35 der Welt. Für Williams ist es die früheste Niederlage in einem Grand-Slam-Turnier seit 2015.

Sofia Kenin
Getty Images

Sofia Kenin

Wenige Minuten zuvor schied mit Andrea Petkovic auch die letzte deutsche Spielerin in Paris aus. Die 31-Jährige unterlag der Weltranglistenachten Ashleigh Barty aus Australien 3:6, 1:6.

Naomi Osaka, Nummer eins der Weltrangliste, verlor gegen die Weltranglisten-42. Katerina Siniakova aus Tschechien 4:6, 2:6. Die US-Open- und Australian-Open-Siegerin Osaka bleibt aber trotz des frühen Ausscheidens an der Spitze der Weltrangliste.

Vor Osaka waren schon Karolina Pliskova (Tschechien/Weltranglisten-2.), Kiki Bertens (Niederlande/4.), Angelique Kerber (5.) und Petra Kvitova (Tschechien/6.) bei dem Grand-Slam-Turnier in Paris gescheitert. Topfavoritin auf den Titel ist nun die an Nummer drei gesetzte Vorjahressiegerin Simona Halep.

luk/Reuters/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.