Mutterschaft im Profisport "Ich dachte, meine Karriere sei vorbei"

Was passiert, wenn Sportstars Mütter werden? Die frühere Weltranglistenerste Victoria Azarenka glaubte, sie spiele nie wieder Spitzentennis. Dann machte sie Druck auf die Regelhüter.
Victoria Azarenka: "Es fühlte sich an wie ein Segen, aber ich wollte immer noch meine eigenen Träume und meine eigene Karriere haben."

Victoria Azarenka: "Es fühlte sich an wie ein Segen, aber ich wollte immer noch meine eigenen Träume und meine eigene Karriere haben."

Foto: imago images/GEPA pictures
mey