Turnier in Peking Kerber im Viertelfinale, Petkovic scheidet aus

Nach dem Überraschungserfolg zum Auftakt muss sich Andrea Petkovic in Peking vorzeitig aus dem Turnier verabschieden. Angelique Kerber ist nach ihrem Achtelfinal-Erfolg nun die letzte Deutsche im Wettbewerb - und kämpft außer für den Turniersieg noch für ein weiteres Ziel.

Tennisspielerin Kerber: Einzug ins Viertelfinale
Getty Images

Tennisspielerin Kerber: Einzug ins Viertelfinale


Hamburg - Als einzige von insgesamt sechs deutschen Starterinnen ist Tennisspielerin Angelique Kerber beim WTA-Turnier in Peking ins Viertelfinale eingezogen. Die an Nummer sieben Gesetzte bezwang die Italienerin Roberta Vinci (Nr. 10) 6:2, 6:4 und schaltete damit gleichzeitig eine Rivalin im Kampf um ein Ticket für das WTA-Masters aus. Im Viertelfinale trifft die Weltranglistenneunte auf die an Nummer drei gesetzte Polin Agnieszka Radwanska.

"Ich habe versucht, mich auf mein eigenes Spiel und nicht auf ihren Rhythmus zu konzentrieren. Das hat heute sehr gut geklappt", so Kerber, für die es bei der mit 5.185.625 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung in der chinesischen Hauptstadt darum geht, sich vielleicht schon einen Startplatz beim Saisonfinale in Istanbul (22. bis 27. Oktober) zu sichern. Dort treten die acht besten Spielerinnen des Jahres gegeneinander an. Kerber belegte in dieser Wertung vor Peking den achten Rang.

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic scheiterte dagegen trotz einer beherzten Vorstellung im Achtelfinale. In einem umkämpften Match gegen die Tschechin Lucie Safarova musste sie sich nach 2:50 Stunden 4:6, 7:6 (7:4), 6:7 (2:7) geschlagen geben. Petkovic, die zum Auftakt überraschend die Weltranglistenzweite Viktoria Asarenka (Weißrussland) ausgeschaltet hatte, wehrte vor ihrem Aus vier Matchbälle ab.

Zuvor war Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki in der Runde der letzten 16 an der ehemaligen French-Open-Gewinnerin Li Na gescheitert. Mona Barthel, Julia Görges und Annika Beck waren schon am Sonntag in der ersten Runde ausgeschieden.

asi/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.