Terrorangst Schwimmer wollen nicht zur EM nach Israel

Der Deutsche Schwimm-Verband hat seinen Athleten freigestellt, ob sie an der EM in Israel teilnehmen. Ein Großteil der Schwimmer wird wegen erhöhter Terrorgefahr zu Hause bleiben. Marco Koch und Paul Biedermann wollen trotzdem fahren.
Schwimmerin Wenk: "Das Risiko ist mir zu groß"

Schwimmerin Wenk: "Das Risiko ist mir zu groß"

Foto: Hannibal Hanschke/ dpa
mrr/sid
Mehr lesen über