Tour de France Antidoping-Krieg als Ritual

Die Tour de France hat genau den Sieger, den sie verdient. Und das ist dieses Jahr nicht nur böse gemeint. Carlos Sastre war früher chancenlos gegen zweifelhafte Konkurrenten. Doch kaum steht er als Gewinner fest, lobt der Spanier einen der übelsten Strippenzieher in Sachen Doping.
Von Jörg Schallenberg