Radsport Bradley Wiggins hadert mit Tour-Sieg

"Manchmal wünschte ich mir, ich hätte nicht gewonnen": Der ehemalige Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins hat mit der BBC über die Schattenseiten seiner Popularität gesprochen. Nach seinem Erfolg vor zwei Jahren habe er sich wie der berühmteste Mann des Jahres gefühlt.

Ex-Tour-Sieger Wiggins: "Ich musste erst lernen, mit dem Ruhm umzugehen"
Getty Images

Ex-Tour-Sieger Wiggins: "Ich musste erst lernen, mit dem Ruhm umzugehen"


Hamburg - Natürlich wäre er auch in diesem Jahr gerne dabei gewesen. Doch Bradley Wiggins, Tour-de-France-Sieger von 2012, wurde von seinem Sky-Team nicht für die wichtigste Rad-Rundfahrt des Jahres nominiert. "Die Tour fehlt mir", sagte Wiggins Anfang Juni der französischen Zeitung "L'Équipe".

Doch der Ruhm nach dem Doppelerfolg bei der Tour und bei den Olympischen Spielen habe ihn auch belastet, sagte der 34-Jährige nun der BBC. "Es gab Zeiten, da wünschte ich mir, ich hätte das alles nicht erlebt. Als ich 2012 zur Tour de France gefahren bin, kannte mich kaum jemand. Als ich zurückkehrte, fühlte ich mich wie der berühmteste Mann des Landes."

Die plötzliche Popularität sei anstrengend gewesen, "zum Beispiel wenn ich einfach etwas mit meinen Kindern unternehmen wollte". Wiggins weiter: "Ich musste erst lernen, damit umzugehen."

Die diesjährige Tour de France muss er als Zuschauer erleben: Am Donnerstag steht die 18. Etappe an. Diese ist zwar nur 145,5 Kilometer lang, führt dafür aber über den berühmten Tourmalet und einen Schlussanstieg nach Hautacam. Verfolgen Sie die Tour im Liveticker von SPIEGEL ONLINE.

cte

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Checkker 24.07.2014
1. Brad
sollte nicht hadern, er hat schliesslich für alle Apotheken dieser Welt gewonnen. Genau wie Asthmafroome ist Wiggins ein Produkt der neuesten Pillen, also quasi eine Superpille.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.