Dopingverdacht bei Tour de France Radprofi Fränk Schleck positiv getestet

Spitzenfahrer Fränk Schleck ist nach Angaben des Weltverbands UCI eine "anormale" Dopingprobe entnommen worden. Entdeckt wurde ein Mittel, das verbotene Leistungssteigerungen verschleiern kann. Das Team des Luxemburgers reagierte und zog den Radprofi von der 99. Tour de France zurück.
Radprofi Fränk Schleck: "Anormale" Dopingprobe

Radprofi Fränk Schleck: "Anormale" Dopingprobe

Foto: Bryn Lennon/ Getty Images
chp/sid/dpa/rtr