Tour-Galerie Postboten, Pediküre und Pedale

Australier, Amerikaner und vor allem ein Italiener setzten in der ersten Woche der 90. Tour de France die Akzente. SPIEGEL ONLINE zeigt die spektakulärsten Bilder der Frankreich-Rundfahrt, bei der bereits viele Fahrer zu Fall kamen.


 Sie standen an den Hängen und Pisten: Paolo Fornaciari (Saeco), Ignacio Guterriez (Spanien), Sandy Casar (FDJeux) und Michael Rogers (Quick-Step) gehen während der Etappe einem menschlichen Bedürfnis nach  Flower Power: Ein Gelbes Trikot aus Blumen zum 100. Geburtstag der Tour  Der erste Kolumbianer in Gelb: Victor Hugo Peña übernahm nach dem Sieg von US-Postal im Teamzeitfahren das Trikot des Spitzenreiters
 Trash-Look: Nach seinem schweren Sturz im Schlusssprint der 3. Etappe kam Gerolsteiner-Fahrer René Haselbacher mit zerfetzter Kleidung ins Ziel  Die schnellsten Briefträger der Welt: Lance Armstrong trieb das US-Postal-Team zur Bestzeit  Die Tour zieht jeden in ihren Bann: Ein Mönch hat sein Kloster verlassen, um die 2. Etappe am Straßenrand zu verfolgen
 Der neue König der Sprinter: Alessandro Petacchi aus Italien gewann vier Sprintankünfte  Ambulante Pediküre: Once-Kapitän Joseba Beloki wird ein entzündeter Fußnagel entfernt  Schweres Los für Jimmy Casper: Der Sprinter des von der französischen Lotterie-Gesellschaft gesponserten Teams ist seit der 2. Etappe mit einer Halsstütze unterwegs
 Aussies erobern Frankreich: Robbie McEwen, Baden Cooke und Bradley McGee (v.l.n.r.) wurden nach der 2. Etappe allesamt auf dem Siegerpodest ausgezeichnet  Der Mythos als Geschäft: Die Werbekarawane der Tour zieht durch Frankreich  Kuchen statt Etappensieg: Cordula Zabel gratuliert ihrem Ehemann Erik zum 33. Geburtstag

Klicken Sie auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.