Tour-Pressestimmen "Der neue König der Tour"

Spanien feiert seinen Helden: Tour-Sieger Alberto Contador hat nach Meinung der Presse in seinem Heimatland nicht nur die Gegner, sondern auch das Schicksal besiegt. Im Gastgeberland Frankreich herrscht Freude über den neuen Glanz des Rennens, doch auch von Betrug ist die Rede.


FRANKREICH

L'Équipe: "Der Conquistador. Nachdem er 2004 am Rande des Todes war, hat sich Alberto Contador eine eiserne Moral zugelegt, um ein zweites Mal bei der Tour de France zu triumphieren. Das Können und das Talent, das er in diesem Jahr an den Tag gelegt hat, lassen den Eindruck aufkommen, dass seine Geschichte beim Rennen nicht so schnell zu Ende gehen wird."

Le Figaro: "Die Tour de France, deren Image durch die wiederholten Doping-Affären angegriffen worden ist, scheint ihre unglaubliche Anziehungskraft wiedergefunden zu haben."

La Tribune: "Die fabelhafte Rückkehr des 'Bosses': Mit seinem dritten Platz bei der Tour hat Lance Armstrong bewiesen, dass er noch immer Beine hat, um sich mit den Besten messen zu können."

Libération: "Alberto Contador hat gestern die Tour 2009 gewonnen, bei der es scheinbar kein Doping gab. Aber die unnatürlichen Leistungen der Fahrer zeigen, dass es legitim ist, von Betrug zu sprechen."

SPANIEN

El País: "Der neue König der Tour de France heißt Alberto Contador. Er musste nicht nur auf der Strecke, sondern auch außerhalb jede Menge Hindernisse überwinden."

El Mundo: "Alberto Contador hat über sein Schicksal gesiegt."

Marca: "Alberto Contador hat alle und alles besiegt. Er ist der neue Boss."

As: "Der Herr der Tour ist zum zweiten Mal in Paris gekrönt worden."

NIEDERLANDE

De Telegraaf: "Drei Wochen lang hat sich die Tour um Armstrong gedreht und selbst die sportlichen Höhepunkte standen in seinem Schatten."

Trouw: "Auf der Party von Lance Armstrong war am Ende sein Teamkamerad Alberto Contador der gefeierte Mann."

De Volkskrant: "Die 96. Tour de France war noch nicht vorbei, als die 97. bereits ihre Schatten voraus warf: Sie verspricht ein spektakuläres neues Duell zwischen Alberto Contador, dieses Jahr die Nummer eins, und Lance Armstrong zu werden, diesmal die Nummer drei."

La Gazzetta dello Sport: "Rivalität ohne Ende - sogar in Paris herrschte zwischen Contador und Lance Eiszeit."

La Repubblica: "Die Ära Contador - der höfliche Champion."

ÖSTERREICH

Salzburger Nachrichten: "Die Tour hat Alberto Contador auf brillante Art gewonnen - den vielen Zweifeln konnte aber selbst er nicht davonfahren."

Zusammengestellt von der dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.