SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

15. Dezember 2002, 13:35 Uhr

Tränen des Jahres

Triumph und Trauer

Auch Helden des Sports haben gelegentlich nah am Wasser gebaut. Ob beim überragenden Erfolg oder in der herzzerreißenden Niederlage. SPIEGEL ONLINE zeigt Ihnen in einer Fotostrecke die bewegendsten Momente des Jahres 2002.

Trauer auf dem Podest: Georg Hackl widmete die in Salt Lake City gewonnene Silbermedaille seinem kurz vor Olympia-Beginn verstorbenen Vater Triumphales Comeback: Bei der Schwimm-EM in ihrer Heimatstadt Berlin meldete sich Franziska van Almsick mit fünf Titeln und einem Weltrekord zurück Goldene Tränen: Eisschnellläuferin Anni Friesinger (r.) nach ihrem Olympiasieg in Salt Lake City über 1500 Meter Aller Abschied fällt schwer: Der Niederländer Huub Stevens krönte seine sechsjährige Trainerzeit auf Schalke mit dem Gewinn des DFB-Pokals
Auf dem Olymp: Die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein avancierte in Salt Lake City zur erfolgreichsten deutsche Wintersportlerin aller Zeiten Freude oder Wut? Der Ferrari-Pilot Rubens Barrichello musste beim Großen Preis von Österreich auf Geheiß der Teamleitung seinem Kollegen Michael Schumacher den Sieg überlassen Glück eines Radprofis: Der künftige Telekom-Fahrer Santiago Botero aus Kolumbien bekommt nach seinem WM-Titel im Einzelzeitfahren feuchte Augen Wut: Im Paarlauf mussten sich Jamie Sale (unten) und David Pelletier zuerst mit Silber begnügen - weil die Preisrichter das dynamische Duo absichtlich zu schlecht bewertet hatten. Nachdem der Betrugsskandal von Salt Lake City publik wurde, erhielten die Kanadier nachträglich doch noch den verdienten Lohn - Gold
Zweiter Anlauf: Louis van Gaal wurde 2000 als Trainer vom FC Barcelona entlassen, durfte aber zu Beginn dieser Saison wiederkommen. Bei seiner Antritts-PK kullerten dem Niederländer ein Paar Tränen übers Gesicht Der "Kokser" als Schlosshund: Mit dem Meistertitel beendete Dortmunds Abwehrspieler Jürgen Kohler seine aktive Laufbahn. Anschließend gab es für den Ex-Nationalkicker kein Halten mehr Abschied von der großen spanischen Tennisdame: Am 12. November 2002 verkündete Arantxa Sanchez-Vicario, die Königin der Sandplätze, ihr Karriere-Ende - und weinte bitterlich Misslungene Titelverteidigung: Nach der Niederlage im Daviscup-Finale gegen Russland ist der Franzose Paul-Henri Mathieu untröstlich

Klicken Sie einfach auf ein Bild, um zur Großansicht zu gelangen.



URL:


© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung