Turn-WM Deutsche Frauen verpassen Finale

Platz neun ist zu wenig: Das Team-Finale bei der Turn-WM findet ohne Deutschlands Frauen statt. Die 22-jährige Lisa-Katharina Hill hat dafür in anderen Disziplinen gute Chancen.

Turnerin Hill: Mannschaftsentscheidung am Mittwoch verpasst
DPA

Turnerin Hill: Mannschaftsentscheidung am Mittwoch verpasst


Hamburg - Die deutschen Kunstturnerinnen haben bei den Weltmeisterschaften im chinesischen Nanning das Team-Finale verpasst. Schon vor der zwölften und letzten Qualifikationsrunde lag das Quintett des Deutschen Turner-Bundes nur auf dem neunten Platz. Rang acht wäre erforderlich gewesen, um die Mannschaftsentscheidung am Mittwoch zu erreichen.

Die Führung behauptete Titelverteidiger USA vor WM-Gastgeber China und Ex-Weltmeister Russland. Beste deutsche Einzelturnerin war Lisa-Katharina Hill, die mit 55,233 Zählern gute Aussichten hat, sich im Mehrkampf für die Medaillenentscheidung am Freitag zu qualifizieren. Zudem könnte die 22-Jährige auch im Finale am Stufenbarren stehen, im Zwischenklassement an diesem Gerät liegt sie auf Rang sieben.

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.