US-Sport Nowitzki führt Mavericks zu zweitem Saisonsieg

Die Dallas Mavericks haben das noch ungeschlagene Team Oklahoma City Thunder besiegt. Großen Anteil hatte Superstar Dirk Nowitzki, dem zudem sein 8000. Korb in der NBA gelang. Und: Die New York Rangers haben in der NHL vor rund 50.000 Zuschauern unter freiem Himmel gewonnen.

Dallas-Profi Nowitzki (r.): 26 Punkte gegen Oklahoma
REUTERS

Dallas-Profi Nowitzki (r.): 26 Punkte gegen Oklahoma


Hamburg - Aufatmen bei den Dallas Mavericks: Dem Titelverteidiger ist in der nordamerikanischen Basketballliga NBA der zweite Saisonsieg gelungen. Einen Tag nach der 82:99-Niederlage bei den Minnesota Timberwolves zeigten die "Mavs" ihre bislang beste Saisonleistung und bezwangen das bisher noch ungeschlagene Team Oklahoma City Thunder in eigener Halle 100:87 (54:47).

Superstar Dirk Nowitzki erzielte in der Neuauflage des Vorjahres-Halbfinals als bester Werfer seines Teams 26 Punkte. Außerdem gelang dem 33-Jährigen im zweiten Viertel der 8000. Korb seiner NBA-Karriere. "Ich habe noch wie wir alle viel Arbeit vor mir. Meine Kondition kommt aber wieder zurück, und die Beinarbeit wird immer besser", sagte der Deutsche.

Unter den noch aktiven Spielern der Liga haben dies bislang nur Kobe Bryant, Kevin Garnett and Tim Duncan geschafft. Bei den Mavericks punkteten zudem Shawn Marion (17 Punkte), Jason Terry (15), Vince Carter (14) und Ian Mahinmi (10) zweistellig.

Bester Werfer des Spiels war Oklahomas Kevin Durant, der 27 Punkte erzielte. Der beste NBA-Korbjäger der vergangenen beiden Spielzeiten hatte sein Team im "Hinspiel" am Freitag mit einem Dreier in letzter Sekunden noch zum 104:102-Sieg über Dallas geführt. Nachdem auch Vorjahres-Finalist Miami Heat gegen die Atlanta Hawks 92:100 unterlag, ist nun kein Team in dieser Saison mehr ungeschlagen.

Die New York Rangers haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL die fünfte Auflage des Winter Classic gewonnen. Das derzeit beste Team der Eastern Conference gewann am Montag (Ortszeit) bei den Philadelphia Flyers 3:2. Vor knapp 50.000 Zuschauern im Baseball-Stadion Citizen Bank Park lag der viermalige Stanley-Cup-Sieger New York schon 0:2 zurück, ehe Mike Rupp mit zwei Toren ausglich. Brad Richards erzielte den Siegtreffer der Rangers, Torhüter Henrik Lundqvist wehrte 19,6 Sekunden vor der Schlusssirene einen Penalty ab. Seit 2008 findet zu Jahresbeginn eine NHL-Partie unter freiem Himmel statt.

Unter dem Hallendach gewannen die San Jose Sharks ohne den deutschen Torhüter Thomas Greiss 3:2 nach Penaltyschießen bei den Vancouver Canucks und verbesserten sich damit auf Rang zwei der Pacific Division in der Western Conference. Alexander Sulzer fehlte im Aufgebot der Kanadier.

leh/sid



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.