Absage für "Weltklasse Zürich" Sprint-Star Bolt beendet Saison frühzeitig

Saisonende für Usain Bolt: Der Sprintstar hat die Teilnahme am Leichtathletik-Event "Weltklasse Zürich" abgesagt. Es sollte der letzte von insgesamt vier Saison-Wettkämpfen werden, doch der Jamaikaner möchte den Fokus auf das Jahr 2015 legen.

Sprint-Star Bolt: Vorzeitiges Saisonende
DPA

Sprint-Star Bolt: Vorzeitiges Saisonende


Hamburg - Sprintstar Usain Bolt hat seine Teilnahme am Leichtathletik-Meeting "Weltklasse Zürich" abgesagt und wird seine Saison vorzeitig beenden. Das teilten die Organisatoren des Klassikers der Diamond League mit, der am Donnerstag beginnt.

Bolts Coach Glen Mills sei "zufrieden" mit den Leistungen, die der Jamaikaner in den drei Wettkämpfen dieser Saison gezeigt hatte. "Er möchte nun aber, ohne weitere Verletzungsrisiken einzugehen, den Fokus auf die Vorbereitungen für die Saison 2015 legen", hieß es zur Begründung.

Der sechsmalige Olympiasieger werde eine Pause einlegen, einigen Sponsorenverpflichtungen nachgehen und im Oktober das Training wieder aufnehmen. "Usains Körper hat in den letzten Jahren unglaubliche Leistungen vollbracht. Doch auch ein Usain Bolt ist keine Maschine", sagte Meetingdirektor Patrick K. Magyar. Bolt hatte am Samstagabend ein 100-Meter-Rennen in Warschau gewonnen.

asi/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pefete 24.08.2014
1. mhhhhhhhhh
Hat wohl der Preis nicht gestimmt
deutscheridiot 24.08.2014
2. ... oder das Doping nicht ...
... gepasst :)
Lankoron 24.08.2014
3. Und dafür...
lassen ihn die Schweizer teuer zur EM einfliegen und dort das Programm stören....die wussten das wohl schon eher und wollten noch schnell Karten verkaufen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.