Moto GP Rossi trotz Krücken vor Comeback

Vor drei Wochen hat sich Motorradstar Valentino Rossi bei einem Unfall schwer verletzt. Jetzt will er schon wieder Rennen fahren - obwohl er zum Laufen noch Krücken braucht.

Motorradstar Valentino Rossi
DPA

Motorradstar Valentino Rossi


Valentino Rossi hat für sein Blitz-Comeback nur drei Wochen nach einem Schien- und Wadenbeinbruch die Freigabe von den Rennärzten bekommen. Der insgesamt neunmalige Motorradweltmeister aus Italien bestand an der Rennstrecke in Alcañiz den obligatorischen Medizincheck durch die Ärzte der MotoGP.

Rossi darf damit an diesem Freitag am ersten Freien Training antreten. Der 38-Jährige hatte sich die Unterschenkelfrakturen bei einem Enduro-Unfall zugezogen.

Rossi wurde in einer Kombi-Limousine auf dem Gelände des Motorlands Aragón vorgefahren. Gut gelaunt stieg er aus dem Wagen, nahm eine Krücke, humpelte zum Truck seines Yamaha-Teams und mühte sich mithilfe des Geländers die sechs Stufen hinauf zum Eingang. Das rechte Bein steckte in einem Kompressionsstrumpf.

Ob er tatsächlich auch am Sonntag beim Rennen starten wird, ist trotz der Freigabe durch die Ärzte offen. Rossi hatte seine Testrunden am Montag und Dienstag in Misano nicht mit seiner Rennmaschine absolviert. Diese sei eine viel größere Herausforderung, hatte er betont. Sollte Rossi doch nicht starten können, wird er durch Michael van der Mark ersetzt. Bislang verpasste Rossi lediglich den Großen Preis von San Marino in Misano.

aha/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wet80168 21.09.2017
1. Vale,
immer noch mein Held. Ganz anders als diese Flaschen in der Formel 1. Verstehe nicht warum die MotoGP nur auf Eurosport II läuft. F1 ist seit Jahren nur noch langweilig. Gute Besserung VR46 !
astsaft 21.09.2017
2. Viel Glück!
So sieht ein echter Kämpfer aus!
hadwerker 21.09.2017
3. Beitrag 1.
Beitrag Nr 1 . Da haben sie aber sowas von Recht. Moto Gp ist zehnmal spannender als diese megalangweilige Hintereinanderherfahrerei der F1. Wirklich öde dieser Mist.
Hansakeks 21.09.2017
4. @wet80168
Wo lesen Sie bitte solche Infos? http://www.motorsport-total.com/motorrad/news/2017/09/tv-programm-motogp-alcaniz-livestream-und-live-tv-17092105.html im übrigen ist seit ca. 2 Monaten die News durch, dass alle weiteren Rennen komplett von Eurosport 1 übertragen werden. Bitte, Danke.
dadidilu 21.09.2017
5. Wahnsinn
Das sind echte Helden! Ich hatte mir im Januar beim Motocross die gleiche Verletzung zugezogen wie Rossi und bin entgegen jeder ärztlichen Erwartung nach 4 Wochen mit einer Krücke und nach 5 ohne gelaufen. Aber auf den Bock nach nur 3 Wochen? Trotz Physio von Tag1 an nach der OP, hätte ich das weder körperlich noch mental gepackt. Meinen vollen Respekt und gute Genesung!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.