Verletzter NBA-Star Nowitzki Zahn im Arm

Basketballprofi Dirk Nowitzki hat sich während der Niederlage der Dallas Mavericks gegen Houston verletzt. Bei einem Korbleger prallte er mit Carl Landry zusammen, dessen Zähne Nowitzki den Ellenbogen aufschlitzten. Landry verlor dabei drei Zähne - einer steckte noch in Nowitzkis Arm.
Basketballer Nowitzki: Bei einem Zusammenprall verletzt

Basketballer Nowitzki: Bei einem Zusammenprall verletzt

Foto: RONALD MARTINEZ/ AFP

Hamburg - Die Dallas Mavericks haben am Freitagabend in der Nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ihr Heimspiel gegen die Houston Rockets 108:116 nach Verlängerung verloren. Dabei zog sich Dirk Nowitzki nach knapp zweieinhalb Minuten im zweiten Viertel eine Schnittwunde am rechten Ellenbogen zu, die mit drei Stichen genäht werden musste. Eine unmittelbar danach durchgeführte Röntgen-Untersuchung ergab keine Verletzungen der Gelenkknochen.

Nowitzki war auf dem Weg zu einem Korbleger mit Houstons Carl Landry zusammengeprallt. Der 31-jährige Nowitzki hatte den Forward der Gäste mit seinem Ellenbogen am Mund getroffen und sich dabei den Ellenbogen aufgerissen. Anschließend blieb er mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen und hielt sich den Arm. Landry verlor bei der unglücklichen Aktion drei Zähne, einer davon steckte noch in Nowitzkis Ellenbogen.

Seine beiden Freiwürfe nach dem Foul führte Rechtshänder Nowitzki mit links aus und verwandelte einen davon. Insgesamt erzielte er in seinen 10:15 Minuten Spielzeit fünf Punkte. Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gelang Houston ein 18:5-Zwischenspurt zur 49:41-Halbzeit-Führung.

Bester Werfer der Rockets war Ersatzmann Kyle Lowry mit 26 Punkten. Bei den Mavericks erzielte J.J. Barea 23 Zähler. Für Dallas war es die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen nacheinander. Mit einer Bilanz von 19:8 sind die Texaner Dritter in der Western Conference.

jar/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.