Verurteilung wegen Meineid Sprinter Kenteris und Thanou schuldig gesprochen

Ein vorgetäuschter Motorradunfall und seine Folgen: Beinahe sieben Jahre nach den Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden die griechischen Sprinter Kostas Kenteris und Ekaterini Thanou verurteilt. Durch die Inszenierung wollten sich die beiden einer anstehenden Dopingkontrolle entziehen.
Sprinterin Thanou: Strafe zur Bewährung ausgesetzt

Sprinterin Thanou: Strafe zur Bewährung ausgesetzt

Foto: STR/ REUTERS
jar/sid