SPIEGEL ONLINE / ChessBase

Anand gegen Carlsen Das Schachduell in der Videoanalyse

Die erste Partie um die Schachweltmeisterschaft zwischen dem Inder Viswanathan Anand und Magnus Carlsen aus Norwegen ist mit einem Remis zu Ende gegangen. SPIEGEL ONLINE zeigt die wichtigsten Züge des Duells in der animierten Videoanalyse.

Hamburg - Die mit Spannung erwartete Schach-WM zwischen dem Inder Viswanathan Anand und dem Norweger Magnus Carlsen hat mit einem Remis begonnen. Nach nur 16 Zügen und 90 Minuten trennten sich der 43 Jahre alte Weltmeister Anand und sein 21 Jahre jüngerer Herausforderer im indischen Chennai unentschieden. Die zweite Partie beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr MEZ (Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Der Weltranglistenerste Carlsen führte die weißen Figuren und startete eher verhalten mit der auf diesem Niveau unüblichen Réti-Eröffnung. Damit wollte er zu Beginn des Wettkampfs einem theoretischen Duell in der Eröffnungsphase aus dem Weg gehen. Anand reagierte gelassen und brachte seine Figuren zügig und präzise ins Spiel.

Der Internationale Großmeister Daniel King analysiert die Auftaktpartie für Sie exklusiv in der animierten Videoanalyse. Klicken Sie hier, um zum Video zu gelangen.

psk/sid