Volleyball-EM Deutsche Frauen schlagen die Niederlande

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Bei der Europameisterschaft haben die deutschen Volleyball-Frauen auch die Niederlande geschlagen und nun die nächste Runde vor Augen. Für den Erfolg musste das Team aber lange zittern.

Angreiferin Ssuschke-Voigt (r.): Erfolg gegen die Niederlande
DPA

Angreiferin Ssuschke-Voigt (r.): Erfolg gegen die Niederlande


Hamburg - Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der Heim-EM das Viertelfinale fest im Visier. Im zweiten Vorrundenspiel setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti im westfälischen Halle nach einer kämpferischen Leistung 3:2 (27:25, 20:25, 22:25, 25:23, 15:9) gegen die Niederlande durch.

Am Sonntag fällt gegen den EM-Dritten Türkei die Entscheidung über den Gruppensieg und damit über die direkte Qualifikation für das Viertelfinale am Mittwoch. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Runde der letzten Acht. Die zweit- und drittplatzierten Mannschaften spielen am Dienstag in den Playoffs die Gegner der Gruppenersten aus.

Vor 6500 Zuschauern hatte die Mannschaft aber mehr Mühe als beim 3:0-Auftaktsieg gegen Spanien und siegte erst nach fünf Sätzen. Gegen die Niederlande begann die deutsche Auswahl verhalten und ließ den Gegner 1:6 davonziehen. Erst nach einer Aufholjagd und zwei aufeinanderfolgenden Blockpunkten sicherten sich die deutschen Frauen den Satz.

Auch im zweiten Durchgang verschlief das Team des Deutschen Volleyball-Verbands den Anfang, ging dann aber in Führung. Das Guidetti-Team erhielt seine Leistung aber nicht über den kompletten Satz aufrecht, Margareta Kozuch und Maren Brinker brachten ihre Angriffe nicht mehr durch, auch in der Annahme gab es Schwächen - der Satz ging an die Niederländerinnen, die sich auch den nächsten Durchgang sicherten. Dank einer starken kämpferischen Leistung erzwang das Team dann den Tie-Break und behielt am Ende die Oberhand.

joe/dpa/sid



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lottchenmv 07.09.2013
1. Großer Kampf
Gratulation zu diesem tollen Sieg! Das Spiel war spannend vom ersten bis zum letzten Ballwechsel. Manchmal braucht es auch ein wenig Glück und Denise Hanke ;-) Super!!!
mabo08 07.09.2013
2. Super Leistung!!!
Leider war im deutschen Fernsehen nix davon zu sehen, EM im eigenen Land, prima Leistung und keiner kriegst mit!Beschämend für die Verantwortlichen in den betreffenden Sportredaktionen!PS: In Eurosport kam auch nix trotz Ankündigung...
kalasius 08.09.2013
3. Wird sogar übertragen
Normalerweise stimme ich meinem Vorredner in Bezug auf die Fernsehpräsenz gerne (und oft) zu - in diesem Fall stimmt es aber nicht. Aller Spiele der deutschen Mannschaft laufen auf Sport1 - ggf. sogar in HD und mit gutem Kommentar sowie Angelina Hübner (ehemals Grün) als Expertin. Respekt!
Eric_C 08.09.2013
4. optional
War selbst dabei in Halle. Sehr spannend, bis zum Ende. Dank der Zuschauer und dem besonderen Flair in Halle wurde eine durchweg gleichwertige holländische Mannschaft nur sehr knapp bezwungen. Heute um 18 Uhr das ganze (End-)Spiel gegen die Türkei Live in Sport1!
Eric_C 08.09.2013
5. optional
War selbst dabei in Halle. Sehr spannend, bis zum Ende. Dank der Zuschauer und dem besonderen Flair in Halle wurde eine durchweg gleichwertige holländische Mannschaft nur sehr knapp bezwungen. Heute um 18 Uhr das ganze (End-)Spiel gegen die Türkei Live in Sport1!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.