SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. September 2013, 22:51 Uhr

Volleyball-EM

Deutschland steht dank Sieg über Kroatien im Halbfinale

Der Traum vom EM-Titel im eigenen Land lebt weiter: Die deutschen Volleyballerinnen setzten sich im Viertelfinale souverän gegen Kroatien durch und treffen nun auf eine Überraschungsmannschaft.

Hamburg - Zum dritten Mal in Folge haben Deutschlands Volleyballerinnen das EM-Halbfinale erreicht. Im westfälischen Halle bezwang die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti Kroatien 3:0 (25:23, 25:23, 25:18). In der Vorschlussrunde trifft die DVV-Auswahl am Freitag (20 Uhr, TV: Sport1) in Berlin auf die Überraschungsmannschaft Belgien. Die Belgierinnen setzte sich 3:2 gegen Frankreich durch und stehen erstmals im Halbfinale. Das zweite Halbfinale bestreiten Titelverteidiger Serbien und Russland ebenfalls am Freitag (17 Uhr).

"Wir haben ein unglaubliches Selbstvertrauen. Es ist ein supergeiles Gefühl. Ich hoffe, dass wir dieses Gefühl mit nach Berlin tragen", sagte Margareta Kozuch. Bundestrainer Guidetti lobte: "Diese Mannschaft ist etwas Besonderes. Sie geben immer alles. Es ist für jedes Team schwer, gegen uns zu spielen."

Im ersten Satz dauerte es jedoch eine ganze Weile, bis sich der EM-Zweite von 2011 absetzen konnte. Nach dem 17:12 schienen die Deutschen schon auf dem sicheren Weg zum Gewinn des ersten Durchgangs, ehe der Weltranglisten-31. Kroatien von einigen Unsicherheiten profitieren konnte und sogar in Führung ging. Die DVV-Frauen kämpften sich jedoch zurück und drehten ein 20:22 noch zum Satzgewinn. Entscheidend dabei: Kapitänin Kozuch fischte einen Schmetterball heraus und vollendete selbst zum wichtigen 23:22.

Die junge deutsche Mannschaft präsentierte sich auch im zweiten Abschnitt gedanklich schneller, aber nicht konstant. Trotz eines 16:11 ließ Deutschland erneut nach, Kroatien verkürzte. Es war wieder Kozuch, die den Satzgewinn perfekt machte.

Aber auch im dritten Satz wirkte das deutsche Spiel nicht so flüssig wie in den Partien zuvor. Die ganz hohe Intensität aus den vorangegangenen Spielen fehlte. Kroatien hatte aber nicht die Konstanz, um die DVV-Auswahl am Ende ernsthaft in Gefahr zu bringen. Stattdessen fielen sich Kozuch & Co. in die Arme.

max/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung