Volleyball-EM Deutschland besiegt die Türkei und steht im Viertelfinale

Die deutschen Volleyballerinnen träumen vom ersten EM-Titel: Gegen die Türkei gelang dem Team von Trainer Giovanni Guidetti der dritte Sieg im dritten Spiel. Im Viertelfinale könnte es zu einem Wiedersehen kommen.

Deutsche Volleyballerinnen: Deutlicher Sieg nach 85 Minuten
DPA

Deutsche Volleyballerinnen: Deutlicher Sieg nach 85 Minuten


Hamburg - Trainer Giovanni Guidetti sank auf die Knie. Die Spielerinnen sprangen im Kreis, als hätten sie die Europameisterschaft schon gewonnen. Dabei haben die deutschen Volleyballerinnen durch ihren überraschend deutlichen 3:0 (25:19, 25:23, 27:25)-Erfolg über die Türkei erst das Viertelfinale bei der Heim-EM erreicht. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel für die Deutschen.

Am Mittwoch könnte es die Mannschaft von Trainer Guidetti wieder mit dem Vorrundengegner Niederlande zu tun bekommen. Das Oranje-Team sicherte sich mit einen 3:0 gegen Spanien den dritten Platz in der Gruppe A und spielt am Dienstag in den Playoffs gegen Kroatien den Viertelfinalgegner der Deutschen aus.

Vor 5900 Zuschauern in Halle/Westfalen hatte der Vize-Europameister im Gegensatz zu den ersten Spielen seine Nerven im Griff. Besonders die starken Aufschläge des deutschen Teams machten den Türkinnen das Leben schwer. Auch der Außenangriff, vor allem über Maren Brinker, war im ersten Satz effektiv. Nach 26 Minuten verwandelte Spielführerin Margareta Kozuch den Satzball zum 1:0.

Den zweiten Satz begann das Guidetti-Team sehr stabil, knickte dann aber ein und gab die Führung aus der Hand. Mit einem Rückstand von sechs Zählern ging es in die zweite technische Auszeit. Guidetti brachte Youngster Jennifer Geerties auf Außen und die Gastgeber kamen wieder heran. Auch dank der erst 19-Jährigen, die bei ihrem ersten Großereignis vollkommen befreit aufspielte, holte sich Deutschland den zweiten Durchgang.

Im dritten Satz lieferten sich beide Teams eine Duell auf Augenhöhe, die Deutschen wirkten aber abgeklärter, wehrten zwei Satzbälle ab und verwandelten schließlich nach 85 Minuten ihren zweiten Matchball. Nach dem Erfolg gegen die als stark eingestuften Türkinnen träumt das deutsche Team weiter vom ersten EM-Titel.

buc/sid



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
h3ld 08.09.2013
1. hehe
Die Burqas haben die türkischen Spielerinnen leicht behindert. Geschmackloser Witz am Rande ;-)
olaf1971 08.09.2013
2. Das darf nicht passieren
Klar ist die DDR schon lange Geschichte und wir brauchen nix schön reden oder aufwärmen. Aber ein Journalist sollte recherchieren, was er schreibt. Deutschlands Damen träumen vom 1. EM-Titel? Ich war mir sicher, dass wir schon einen hätten. Nach Google weiß ich, dass es bereits 2 sind! Bitte das nächste mal besser recherchieren. Oder der platte Spruch: Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Fresse halten. Man kann das Spiel ja auch kommentieren, ohne wilde Thesen aufzustellen!
lkm67 08.09.2013
3.
Zitat von sysopDPADie deutschen Volleyballerinnen träumen vom ersten EM-Titel: Gegen die Türkei gelang dem Team von Trainer Giovanni Guidetti der dritte Sieg im dritten Spiel. Im Viertelfinale könnte es zu einem Wiedersehen kommen. http://www.spiegel.de/sport/sonst/volleyball-em-deutschlang-siegt-gegen-die-tuerkei-a-921083.html
Bravo, gut gemacht und dann gegen die Niederlande auch mit Aussenangreifern, dann gehts gleich besser.
mabo08 08.09.2013
4. Erste Sahne!
Dieses Spiel war allererste Sahne.Prima die Mädels! Und ebenso dickes Lob an den Trainer. Diesmal kam es auch im TV ( Sport1 ), Hut ab! Weiter so...!!!
BettyB. 08.09.2013
5. Sport1?
Wie peinlich für ARD und ZDF...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.