Vorolympisches Desaster Ruderer gehen in Athen unter

Raues Wasser, gesunkene Boote und wütende Trainer. Die chaotischen Verhältnisse bei der Ruder-WM der Junioren in Athen lassen für Olympia 2004 Schlimmstes befürchten. Deutsche Athleten kamen erst gar nicht in den Genuss, die Anlage zu testen. Ein rätselhaftes Virus hatte das komplette Team flachgelegt.