Wada-Bericht Jede 100. Dopingprobe ist positiv

Russland und die Leichtathletik: Das sind nach einem Bericht der Anti-Doping-Agentur die Sorgenkinder im Weltsport. Der Wada-Report nennt alarmierende Zahlen - und zeigt, wie lax noch mit dem Thema umgegangen wird.

Sitz der Welt-Anti-Doping-Agentur
REUTERS

Sitz der Welt-Anti-Doping-Agentur


Jede 100. Probe war im Jahr 2014 laut einer Statistik der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada positiv. Von den insgesamt 217.762 durchgeführten Tests zogen nur 1462 Fälle - 0,67 Prozent - am Ende Sanktionen nach sich.

Gründe dafür waren unter anderem Freisprüche nach Anhörungen oder therapeutisch begründete Ausnahmeregelungen. So blieb insgesamt jeder zehnte Athlet trotz positiver Probe wegen eines medizinischen Attests straffrei.

Nur jeder fünfte Sportler (22 Prozent) wurde bei Trainingskontrollen erwischt, die Mehrzahl bei regulären Wettkampfkontrollen. Das geht aus dem 58-seitigen Wada-Bericht hervor. Die meisten sanktionierten Fälle wurden aus Russland gemeldet (148), in Deutschland gab es 20 Verstöße.

Von den 1462 Dopingstrafen erfolgten lediglich vier auf der Grundlage von Bluttests. An der Spitze stand bei den Nationen Russland mit 148 Fällen, bei den Sportarten die Leichtathletik (248).

aha/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Loddarithmus 28.04.2016
1. Dann kann ja eine Menge ...
... Zeit und Aufwand gespart werden, wenn die 99 übrigen Fälle einfach per Strichliste gezählt werden und nur jeder hundertste Fall getestet werden braucht.
noalk 28.04.2016
2. nicht jede hundertste
Sondern eine von Hundert. Das ist ein großer Unterschied.
rolf.piper 28.04.2016
3. Interessant!
Man sollte die Ausreden, die zur Freisprechung der Überführten führten, sammeln und veröffentlichen. Besonders viel Spass hatte ich beim Lesen der Unschuldsbeweise des deutschen Tischtennisverbands hinsichtlich der positiven A- und B-Pobe von Ovschtarow. Nur dilletantisch waren die Überführten mit ihren Tee oder Zahnpasta Ausreden!
rolf.piper 28.04.2016
4. Hallo, Loddarithmus
Anders als sie vorschlagen wird es auch nicht gemacht. Der ganze TT-Verband erlebte 2014 23 Kontrollen. Da liegen sie mit ihrer Forderung im utopischen Bereich!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.