Deutscher Bahnrad-Sieg Stefan Nimke holt WM-Gold

Kein Welt- dafür Meisterschaftsrekord: Stefan Nimke hat bei der Bahnrad-WM in Melbourne das Zeitfahren über 1000 Meter gewonnen. Es ist die zweite Goldmedaille für das deutsche Team innerhalb von zwei Tagen.

Bahnradfahrer Nimke: Schnellster über 1000 Meter
Getty Images

Bahnradfahrer Nimke: Schnellster über 1000 Meter


Hamburg - Bahnradfahrer Stefan Nimke ist zum vierten Mal in seiner Karriere Weltmeister im 1000-Meter-Zeitfahren geworden. Der 33-jährige Titelverteidiger siegte in Melbourne in neuem Meisterschaftsrekord von 1:00,082 Minuten vor dem Franzosen Michael D'Almeida (1:00,509) und Simon van Velthooven aus Neuseeland (1:00,543).

Für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist es bei den Titelkämpfen in Australien das zweite Gold nach dem Sieg der Teamsprinterinnen Miriam Welte und Kristina Vogel. Welte hatte zudem wenige Stunden zuvor über 200 Meter mit fliegendem Start in 11,033 Sekunden die Bronzemedaille gewonnen, Vogel landete in 11,078 Sekunden auf Rang sechs. Den Wettbewerb hatte die Australierin Anna Maeres für sich entschieden - mit dem insgesamt sechsten Weltrekord innerhalb von zwei Tagen: Die 28-Jährige legte die Distanz in 10,782 Sekunden zurück.

Das WM-Duell mit der Bahnrad-Großmacht Australien haben indes die britischen Radfahrerinnen - ebenfalls in neuer Weltrekordzeit - gewonnen: Die Britinnen fuhren das Finale im Team-Verfolgungsrennen über 3000 Meter in 3:15,720 Minuten und verbesserten somit den bisherigen Rekord von 3:16,850 Minuten. Den hatten Danielle King, Laura Trott und Joanna Rowsell kurz vorher in der Qualifikation für das Rennen selbst aufgestellt.

Die deutschen Frauen mit Charlotte Becker, Lisa Brennauer und Madeleine Sandig belegten in 3:24,145 Minuten den achten Platz. Damit sicherten sie sich als drittbestes europäisches Team endgültig die Qualifikation für die Olympischen Spiele in London. "Die Zeit an sich schätze ich nicht so schlecht ein, aber wenn man sieht, dass hier Weltrekord gefahren wird, stehen wir schon ein Stück hintendran", sagte Brennauer.

psk/reuters/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.