Revanche am 9. Juli Klitschko bestätigt Rückkampf gegen Fury

Wladimir Klitschko hat die Gerüchte bestätigt: Der Rückkampf gegen den britischen Boxweltmeister Tyson Fury wird am 9. Juli stattfinden.

Wladimir Klitschko (l.), Tyson Fury
DPA

Wladimir Klitschko (l.), Tyson Fury


Der Termin für die Revanche steht: Wladimir Klitschko hat den Rückkampf gegen den britischen Boxweltmeister Tyson Fury bestätigt. Das Duell wird am 9. Juli stattfinden, teilte Klitschko auf seiner Internetseite mit. Der Austragungsort steht noch nicht fest. Peter Fury, Onkel und Trainer von Tyson Fury, hatte Manchester als Schauplatz angegeben. Das Vorschlagsrecht besitzt traditionell der Weltmeister, Klitschko und sein Management müssen dem Ort aber noch zustimmen.

In Großbritannien wird der Kampf vom Kanal BoxNationTV übertragen. In Deutschland ist RTL Klitschkos TV-Partner. Klitschko hatte im November vergangenen Jahres in Düsseldorf überraschend nach Punkten gegen Fury verloren und seine WM-Gürtel der Verbände WBO, IBF und WBA eingebüßt. Wenige Tage nach der Niederlage hatte Klitschko den Rückkampf verkündet. Dabei geht es nur noch um die Gürtel von WBO und WBA. IBF-Weltmeister ist mittlerweile der britische Olympiasieger Anthony Joshua.

mrr/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rodolfo-castala 10.04.2016
1. Gott sei Dank
Endlich hat England zwei Boxer hervorgebracht, die im Schwergewicht das langweilige Distanz- und Klammer-Boxen der Klitschkos beenden. Wenn Klitschko nach dem Kampf gegen Fury nicht zurücktritt, wird er von Anthony Joshua windelweich geprügelt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.