Nach Paralympics-Ausschluss Putin erwägt Ausrichtung alternativer Spiele

Russland ist verärgert über den Ausschluss seiner Athleten von den Paralympics. "Habsucht und Feigheit" seien die Gründe für den Rauswurf gewesen. Jetzt denkt die Staatsführung darüber nach, eigene Spiele zu veranstalten.
Wladimir Putin (l.) und Sportminister Witali Mutko

Wladimir Putin (l.) und Sportminister Witali Mutko

ALEXEI DRUZHININ/ AFP
lst/sid/dpa