Zehnkampf Sebrle ist König der Leichtathleten

Der Tscheche Roman Sebrle hat mit einer neuen Weltjahres-Bestleistung den olympischen Zehnkampf gewonnen. Nach der achten Disziplin hatte er auf Rang zwei gelegen, fing im Speerwerfen und über 1500 Meter seine Kontrahenten aus den USA und Kasachstan aber noch ab.


König der Leichtathleten in Siegerpose: Roman Sebrle aus Tschechien
REUTERS

König der Leichtathleten in Siegerpose: Roman Sebrle aus Tschechien

Athen - Weltrekordler Roman Sebrle hat sich in Athen selbst übertroffen und ist mit einem nahezu perfekten Zehnkampf Olympiasieger geworden. Vier Jahre nach der Silbermedaille in Sydney hinter dem Esten Erki Nool fing der 29 Jahre alte Tscheche mit einem furiosen Schlusspurt seinen lange führenden Herausforderer Dimitri Karpow (Kasachstan) noch ab und sicherte sich mit der Jahres-Weltbestleistung von 8893 Punkten den ersten großen Titel seiner Karriere.

Restlos erschöpft sank Sebrle nach dem abschließenden 1500-Meter-Lauf auf die Tartanbahn und ließ sich von den 60.000 Zuschauern feiern. Kurz nach ihm kam US-Meister Bryan Clay ins Ziel, der mit 8820 Punkten überraschend Silber gewann. Bronze erkämpfte sich mit 8725 Zählern der WM-Dritte Dimitri Karpow aus Kasachstan, der bis zur neunten Disziplin (Speer) noch in Führung gelegen hatte.

Die zwei verbliebenen deutschen Zehnkämpfer Florian Schönbeck (Regensburg) und Stefan Drews (Ahrensburg) spielten im Kampf um die Medaillen nur eine Nebenrolle. Nach dem Ausfall von Dennis Leyckes (Uerdingen), der am ersten Tag nach dem Hochsprung mit einem Bänderriss im Sprunggelenk aufgeben musste, zeigte vor allem der zweimalige deutsche Meister Schönbeck eine gute Leistung und kämpfte sich mit 8077 Punkten auf den zwölften Platz. Drews landete mit 7926 Zählern auf Rang 19. Der Pechvogel des zweiten Zehnkampf-Tages war Weltmeister Tom Pappas (USA), der wegen einer Fußverletzung vor dem Stabhochsprung an fünfter Stelle liegend aufgeben musste.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.