Zitat des Tages Busemann kann nicht mehr

Seine Karriere begann überaus verheißungsvoll. In Atlanta holte Frank Busemann 1996 sensationall olympisches Silber. Doch dann folgten etliche Verletzungen. Jetzt denkt der deutsche Zehnkämpfer sogar ans Aufhören.


Frank Busemann
DPA

Frank Busemann

"Seit drei bis vier Monaten fühle ich: Das Ende ist greifbar nahe. Bei der Kernspintomographie war vor einigen Wochen zu sehen, dass der Knochen noch nicht verheilt ist. Mein Arzt sagte, so etwas könne auch schon mal ein Dreivierteljahr dauern. Ich habe in der Vergangenheit etliche Mal ohne die richtige Grundlage zu schnell Höchstleistung angestrebt und zu früh zu intensiv trainiert."

(Frank Busemann musste in den vergangenen Jahren fünf Mal operiert werden. Der Zehnkämpfer hatte Probleme mit Hüfte, Rücken, Knie, Fuß, Ellbogen und Leiste. Vor einem halben Jahr bedeutete eine schwere Knochenstauchung das Ende seiner EM-Ambitionen. Während der Olympia-Zweite von 1996 aussetzen muss, kämpfen seine Mehrkampf-Konkurrenten am Wochenende in Halle an der Saale erstmals um den deutschen Titel in der Halle.)



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.