Zur Ausgabe
Artikel 58 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Foto: IMAGO / Beautiful Sports / [M] DER SPIEGEL

Sportgrafik der Woche Sprintrekord bei der Leichtathletik-WM

Der 100-Meter-Sprint ist bei jeder Leichtathletik-Weltmeisterschaft eine spektakuläre Disziplin. Den Sprinterinnen ist in diesem Jahr eine deutliche Leistungssteigerung gelungen.
aus DER SPIEGEL 30/2022

Der schnellste 100-Meter-Sprint bei Leichtathletik-Weltmeisterschaften ist schon 13 Jahre her. In Berlin kamen die acht Männer des WM-Endlaufs auf einen Mittelwert von 9,92 Sekunden. Seitdem sind die Zeiten weitgehend konstant geblieben. Die Rennen der Frauen werden indes immer schneller. In Eugene im US-Bundesstaat Oregon stellten die Sprinterinnen jetzt einen neuen WM-Rekord auf. Der schnellste Sprint einer Frau ist aber weiter unerreicht: Die Amerikanerin Florence Griffith-Joyner lief vor 34 Jahren die 100 Meter in 10,49 Sekunden.

ame/thh/ulu
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 58 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.