Tennisturnier in Shanghai Zverev bezwingt Federer im Viertelfinale

Der Jungstar schlägt den Altmeister: Beim ATP-Turnier in Shanghai hat sich der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev gegen Roger Federer durchgesetzt - trotz fünf vergebener Matchbälle.

Alexander Zverev steht auf Rang sechs der Weltrangliste
Aly Song/REUTERS

Alexander Zverev steht auf Rang sechs der Weltrangliste


Alexander Zverev steht im Halbfinale der Shanghai Masters. Im Viertelfinale gewann der 22 Jahre alte Deutsche 6:3, 6:7 (7:9), 6:3 gegen Roger Federer, das Match dauerte 2:04 Stunden. Für Zverev ist es in diesem Jahr der erste Sieg gegen einen Top-Ten-Spieler. Sein nächster Gegner ist Matteo Berrettini aus Italien, der im anschließenden Match 7:6 (10:8), 6:4 gegen den Österreicher Dominic Thiem triumphierte.

wird im anschließenden Match zwischen dem Österreicher Dominic Thiem und Matteo Berrettini aus Italien ermittelt.

Bereits im zweiten Satz hatte Zverev drei Matchbälle, doch mit teils spektakulären Schlägen erzwang Federer das Tiebreak. Dort erspielte sich Zverev zwei weitere Gelegenheiten, das Match zu beenden, die er mit leichten Fehlern vergab.

Mit seinem ersten Ass der Partie entschied Federer das Tiebreak schließlich für sich, erwischte im dritten Satz aber einen Fehlstart: Gleich das erste Aufschlagspiel gab Federer ab und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Dem sonst so ruhigen Schweizer war die Wut über das eigene Spiel anzumerken, im vierten Spiel bekam er sogar einen Punktabzug, weil er wiederholt den Ball weggeschlagen hatte.

Es ist nicht der erste Triumph eines Spielers der neuen Generation bei dem Turnier in Shanghai. Zuvor hatte sich der Grieche Stefanos Tsitsipas 3:6, 7:5, 6:3 gegen Novak Djokovic durchgesetzt. Im Halbfinale trifft der 21 Jahre alte Grieche auf den US-Open-Finalisten Daniil Medwedew aus Russland. Der 23-Jährige hatte im Viertelfinale 6:3, 7:6 (7:4) gegen den Italiener Fabio Fognini gewonnen.

mrk/sid



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mr.strahlemann 11.10.2019
1. geht doch.
Weiter so!
meresi 11.10.2019
2. Berrettini
ist sein nächster Gegner. Der Italiener hatte Thiem rausgeworfen was natürlich den Fan-boys nicht so gefallen hat. Tsitsipas hat den Djoker eliminiert, damit hat er sich für London qualifiziert. Jetzt spielt dann die Jugend gegen sich selbst. Zverev, Medvedev, Tsitsipas, Berrettini, Wetten werden noch angenommen...2 Favoriten hab ich: Medvedev und Tsitsipas...
wendell_alexis 11.10.2019
3. bitte beim aktualisieren den alten Text löschen
"Sein nächster Gegner ist Matteo Berrettini aus Italien, der im anschließenden Match 7:6 (10:8), 6:4 gegen den Österreicher Dominic Thiem triumphierte. wird im anschließenden Match zwischen dem Österreicher Dominic Thiem und Matteo Berrettini aus Italien ermittelt." Wäre schön, wenn vor dem Aktualisieren vielleicht nochmal überflogen wird, ob sich der Text noch flüssig liest und nicht wie hier halbe Sätze auftauchen....finde ich schade, dass das in letzter Zeit immer wieder mal vorkommt...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.