Verschuldete Tennislegende vor Gericht Was hat Boris Becker mit seinem Geld gemacht?

Rund 60 Millionen Euro fordern Gläubiger von Boris Becker. Nun drohen ihm bis zu sieben Jahre Haft, weil er sein Vermögen nicht richtig offengelegt hat. Was ist passiert?
Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar

Diese Podcast-Folge ist nicht mehr verfügbar. Die aktuell abrufbaren Folgen gibt es hier.

Alle werktäglichen Folgen von SPIEGEL Daily können Sie auf SPIEGEL.de jeweils 48 Stunden lang hören. Die Best-Of-Folge am Wochenende ist sieben Tage lang abrufbar. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .

Mit einem Sieg wird er zum Star: Vor knapp 37 Jahren begann in Wimbledon die Karriere von Boris Becker. Beruflich wird er weltberühmt – privat folgen Affären, Ehezoff und eine Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. 2017 kommt noch ein Insolvenzverfahren hinzu. Immer wieder beschweren sich die Behörden über Beckers Kooperationsbereitschaft. Er verheimliche Konten und verschleiere Vermögen.

Deshalb muss er sich zurzeit in einem Strafverfahren verantworten, seit Mittwoch tagen die Geschworenen, um ihr Urteil über Becker zu fällen. Wenn es schlecht läuft für Becker, droht ihm sogar eine Gefängnisstrafe, das Höchstmaß liegt bei sieben Jahren Haft.

SPIEGEL-Reporter Marc Hujer hat Boris Becker zu Beginn seines Insolvenzverfahrens getroffen und jetzt den Prozess in London beobachtet. In dieser Folge von SPIEGEL Daily erzählt er, wie Becker seine verworrenen Vermögensverhältnisse vor Gericht rechtfertigt: »Er hat versucht zu zeigen, dass er keine Kontrolle über sein Leben hat.« Bei den Anschuldigungen geht es um Wohnungen, von denen Becker nichts wissen will, und um Pokale, die er angeblich nicht mehr findet. Wie glaubwürdig ist die Tennislegende?

Mehr zum Podcast

SPIEGEL Daily erscheint jeden Morgen bei SPIEGEL+ und auf Audible. Als SPIEGEL+-Abonnent hören Sie die neuesten Folgen werktags ab 6 Uhr. Außerdem fassen wir fürs Wochenende die besten Momente der zurückliegenden Folgen zusammen.

Hören Sie diese Folge mit unserem Audioplayer am Anfang des Artikels. Alle bereits erschienenen Folgen dieses Podcasts finden Sie auch bei Audible .

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.