Missglücktes Comeback nach Verletzungpause Nadal scheidet in Cincinnati in der zweiten Runde aus

Eine Verletzung hatte ihn um das Halbfinale von Wimbledon gebracht, nun ist Rafael Nadal kurz vor Start der US Open zur Tennistour zurückgekehrt – ohne Erfolg. »Ich brauche noch Tage«, sagte der spanische Topstar.
Rafael Nadal in Cincinnati – zuvor hatte er zuletzt Anfang Juli ein Match bestritten

Rafael Nadal in Cincinnati – zuvor hatte er zuletzt Anfang Juli ein Match bestritten

Foto: Scott Stuart / dpa

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal hat bei seinem Comeback nach einer Bauchmuskelverletzung eine überraschende Niederlage kassiert. Der 36 Jahre alte Spanier unterlag am Mittwoch (Ortszeit) beim ATP-Masters-1000-Turnier in Mason nahe Cincinnati in der zweiten Runde dem Kroaten Borna Ćorić 6:7 (9:11), 6:4, 3:6. Der 22-malige Grand-Slam-Turniersieger hatte seit Anfang Juli kein Match mehr bestritten, damals musste er verletzt auf sein Wimbledon-Halbfinale gegen den Australier Nick Kyrgios verzichten.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Damit hinterließ Nadal vor Beginn der US Open, die am 29. August in New York starten, keinen guten Eindruck. Allerdings waren dem Spanier beim Aufschlag zumindest keine physischen Probleme anzumerken. Die Bewegung beim eigenen Service hatte ihm beim Rasen-Klassiker in London noch starke Schmerzen bereitet.

Nadal will es »Schritt für Schritt« angehen

»Ich muss in den Grand-Slam-Modus kommen«, sagte Nadal mit Blick auf die US Open. »Ich brauche Training, ich muss besser returnieren. Ich brauche noch Tage.« Er sei nicht bereit genug gewesen, um das Spiel zu gewinnen. In der ersten Runde des Hartplatzturniers hatte er als an Nummer zwei gesetzter Spieler ein Freilos gehabt.

»Das Wichtigste ist, gesund zu bleiben. Es ist eine schwierige Verletzung. Ich muss es Schritt für Schritt angehen«, sagte Nadal. Er hatte vor seinem Verzicht auf das Wimbledon-Halbfinale dieses Jahr bereits die Australian Open und French Open gewonnen.

vgl/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.