Teresa Enke kritisiert Depressions-Aussage »Lieber Boris Becker, Dein Ernst?«

Weil sie unter Depressionen leidet, will Tennisspielerin Naomi Osaka die Presse meiden. Unprofessionell, findet Ex-Profi Becker – und bekommt als Antwort ein prominentes Aufklärungsangebot.
Teresa Enke ist die Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung

Teresa Enke ist die Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung

Foto:

Hauke-Christian Dittrich / dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

svs/dpa/sid
Mehr lesen über