Tennis Zverev verliert bei Laver Cup gegen Isner

Beim Laver Cup im Schweizer Genf hat Alexander Zverev sein zweites Spiel verloren. John Isner glich mit seinem Sieg gegen den Deutschen in der Gesamtwertung aus, obwohl sein Team einen Erfolg weniger holte.

Alexander Zverev verlor sein zweites Match in Genf (Archivbild)
Martial Trezzini/AP

Alexander Zverev verlor sein zweites Match in Genf (Archivbild)


Der deutsche Tennisstar Alexander Zverev hat beim Laver Cup gegen John Isner 7:6 (7:2), 4:6, 1:10 verloren. Die Niederlage gegen den US-Amerikaner bedeutet den Ausgleich für das Team Welt. Weil bei dem Turnier jeden Tag ein Punkt mehr für einen Sieg vergeben wird, konnte die Weltauswahl bereits mit dem zweiten Sieg das 3:3 erzielen.

Am ersten Turniertag am Freitag hatte der Italiener Fabio Fognini gegen den US-Amerikaner Jack Sock verloren. Weil der Österreicher Dominic Thiem, der Grieche Stefanos Tsitsipas und Zverev im Doppel mit dem Schweizer Federer gewannen, ging das Team Europa mit einer 3:1-Führung in den zweiten Tag.

Federer brachte das europäische Team im Anschluss an Zverevs Niederlage wieder in Führung. Gegen den Australier Nick Kyrgios siegte er 6:7 (5:7), 7:5, 10:8, Rafael Nadal erhöhte mit einem 6:3, 7:6 (6:1)-Sieg gegen den Kanadier Milos Raonic. Das Turnier endet am Sonntag.

Der Laver Cup ist ein Tennisturnier zwischen europäischen Spielern und Akteuren aus dem Rest der Welt. Dabei tritt Europa mit sechs Spielern an, die alle in der Top 11 der Weltrangliste platziert sind. Darunter Federer und US-Open-Sieger Nadal. Der höchstplatzierte Spieler der Weltauswahl ist Isner auf Rang 20.

hba/dpa/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.