Tennis Osaka trennt sich nach wenigen Monaten erneut von Trainer

Zum zweiten Mal in diesem Jahr beendet Tennisstar Naomi Osaka die Zusammenarbeit mit ihrem Coach. Nach dem Achtelfinal-Aus bei den US Open sei es "Zeit für einen Wechsel". Simona Halep verkündete eine Rückkehr.

Hier lächeln beide noch: Mittlerweile hat sich Tennisstar Naomi Osaka von ihrem Trainer Jermaine Jenkins getrennt
imago images

Hier lächeln beide noch: Mittlerweile hat sich Tennisstar Naomi Osaka von ihrem Trainer Jermaine Jenkins getrennt


Die ehemalige Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka hat sich nach nur sechs Monaten von ihrem Trainer Jermaine Jenkins getrennt. "Ich habe das Gefühl, dass es die angemessene Zeit für einen Wechsel ist", schrieb die 21-Jährige wenige Tage nach ihrem vorzeitigen Aus bei den US Open, bei denen sie im vergangenen Jahr ihren ersten Grand-Slam-Titel geholt hatte.

Erst Anfang des Jahres hatte die Japanerin nach ihrem zweiten Grand-Slam-Triumph bei den Australian Open ihre Zusammenarbeit mit dem deutschen Coach Sascha Bajin beendet. Mit Jenkins hatte die aktuelle Nummer vier der Welt seit Februar zusammengearbeitet. Über die Gründe für die Trennung machte sie auf Twitter keine Angaben. Sie schrieb, sie sei "sehr dankbar für die gemeinsame Zeit". Jenkins war zuvor unter anderem Trainingspartner ("Hitting Partner") von Venus Williams.

Zuletzt war Osaka bei den US Open als Titelverteidigerin im Achtelfinale ausgeschieden. In Wimbledon verlor sie bereits ihr Auftaktmatch, bei den French Open kam sie nicht über die 3. Runde hinaus.

Zuvor hatte Wimbledonsiegerin Simona Halep bekannt gegeben, dass sie in der kommenden Saison wieder vom Australier Darren Cahill betreut wird. Cahill hatte die 27-Jährige während der ersten Zusammenarbeit der beiden in die Weltspitze geführt, sich im vorigen Herbst aber aus familiären Gründen zurückgezogen. Halep belegt derzeit Platz sechs der Weltrangliste.

ngo/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.