Raducanu vs. Fernandez bei den US Open Das eigentlich unmögliche Finale zweier Tennis-Phänomene

Zwei Teenager, die außerhalb der Tenniswelt kaum jemand kannte, stehen im Endspiel der US Open. Emma Raducanu, 18, und Leylah Fernandez, 19, faszinieren das Publikum in New York. Was macht sie so besonders?
Von Klaus Bellstedt
Emma Raducanu

Emma Raducanu

Foto:

Paul Zimmer / imago images/Paul Zimmer

Leylah Fernandez bei ihrem Sieg gegen Aryna Sabalenka im Halbfinale der US Open

Leylah Fernandez bei ihrem Sieg gegen Aryna Sabalenka im Halbfinale der US Open

Foto: Elise Amendola / AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr lesen über