Corona-Fall bei den US Open Mit "wahrscheinlich der Hälfte des Teilnehmerfeldes" Kontakt

Ein positiver Corona-Befund sorgt für Aufregung beim Tennisturnier in New York. Ob der infizierte Spieler, Benoît Paire, andere Teilnehmer angesteckt hat, ist unklar. Nun stehen die Organisatoren in der Kritik.
Benoît Paire: "Mir geht es gut im Moment und ich habe keine Symptome"

Benoît Paire: "Mir geht es gut im Moment und ich habe keine Symptome"

Foto: Dita Alangkara / AP
mon/Reuters/sid
Mehr lesen über