WTA-Finals Ungeschlagene Switolina komplettiert Halbfinale

Titelverteidigerin Jelena Switolina hat als vierte Spielerin das Semifinale des Top-Acht-Turniers in Shenzhen erreicht. Zwei Topspielerinnen mussten das Turnier wegen Verletzungen beenden.

Jelina Switolina hatte im Vorjahr Sloane Stephens im Endspiel besiegt
Liang Xu / XinHua / DPA

Jelina Switolina hatte im Vorjahr Sloane Stephens im Endspiel besiegt


Ohne eine einzige Niederlage hat Jelena Switolina das Semifinale bei den WTA-Finals in Shenzen erreicht. Die Ukrainerin setzte sich auch in ihrem dritten Gruppenspiel durch. Gegen Sofia Kenin aus den USA siegte die 25 Jahre alte Titelverteidigerin 7:5, 7:6 (12:10). Im nächsten Match tritt sie auf die Schweizerin Belinda Bencic.

Den zweiten Halbfinal-Einzug des Tages feierte die Tschechin Karolina Pliskova, die das abschließende Gruppenspiel gegen Wimbledonsiegerin Simona Halep aus Rumänien 6:0, 2:6, 6:4 gewann. Sie muss nun gegen die Weltranglistenerste Ashleigh Barty aus Australien antreten.

Nicht mehr bei dem mit 14 Millionen Dollar dotierten Top-Turnier vertreten sind US-Open-Siegerin Bianca Andreescu (Kanada) und Australian-Open-Champion Naomi Osaka (Japan). Sie mussten ihre Teilnahme wegen Verletzungen abbrechen.

tip/sid

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.