25.000 Punkte Reggie Miller knackt magische Grenze

Während sich die San Antonio Spurs ohne ihren verletzten Superstar Tim Duncan weiter auf Talfahrt befinden, hatten die Indiana Pacers doppelten Grund zur Freude: Beim Sieg gegen die Spurs vollbrachte Altstar Reggie Miller eine historische Leistung - als 13. Spieler der NBA-Historie durchbrach er die 25.000 Punkte-Grenze.


Reggie Miller: "Einer der Größten aller Zeiten"
REUTERS

Reggie Miller: "Einer der Größten aller Zeiten"

Indianapolis - "Es ist ein nettes Kompliment", freute sich Shooting-Guard Miller nach dem 100:93-Sieg und seinem 25.000 Punkt. Nach der Schlusssirene bedankte sich Miller bei seinen Mannschaftskameraden: "Es war ein Stück harte Arbeit, nicht nur für mich, sondern auch für meine Teamkollegen, die viele Opfer bringen mussten. Ich habe mit vielen Point-Guards gespielt, deren Aufgabe es war, mir den Ball zu zuspielen. Es war ein großartiges Gefühl, den 25.000 Punkt zu Hause zu machen, und mit unserem Sieg die Aufholjagd für die Playoffs zu starten."

An der Bestmarke des legendären Lakers-Centers Kareem Dessen 38.387 Punkte gelten als uneinholbar - zumal das 39-jährige Pacers-Urgestein nach der Saison auch seine Karriere beendet.

Derweil müssen die Spurs auch in den nächsten Spielen auf ihren Forward Tim Duncan verzichten, der sich am Fuß verletzt hatte. Spurs-Coach Gregg Popovic versuchte deshalb, sein Team nach der dritten Niederlage in Folge wachzurütteln: "Wir haben einige Spieler, die endlich kapieren müssen, dass sie ihr Spiel zu machen haben, weil wir ohne Duncan eben nicht so gut sind."

Mavericks greifen Spurs an

Die Dallas Mavericks versuchen von der Schwächephase der Spurs zu profitieren. Nach dem dritten Erfolg unter dem neuen Trainer Avery Johnson greifen die Mavs (45 Siege/22 Niederlagen) im Kampf um den Gruppensieg in der Southwest Division der Western Conference sogar noch einmal den texanischen Rivalen (50/18) an. Das Tandem Dirk Nowitzki, 29 Punkte und zehn Rebounds, und Keith Van Horn, 24 Punkte, verhalf Dallas zu einem 109:97-Erfolg über die Golden State Warriors. "Wir brauchten diesen Sieg unbedingt vor dem Beginn unserer Auswärtsserie", freute sich Van Horn nach dem Arbeitssieg.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.