Millionen-Vertrag Nowitzki will Dallas treu bleiben

Mark Cuban musste lange auf das Signal seines besten Spielers warten, nun kann der Teambesitzer der Dallas Mavericks aufatmen. Dirk Nowitzki will beim NBA-Finalisten der vergangenen Saison verlängern. Billig wird das allerdings nicht.


Saitama - "Ich gehe davon aus, dass ich noch vor der neuen Saison unterschreibe", sagte der 28-Jährige, der mit den Dallas Mavericks den NBA-Titel in den Finalspielen im Juni gegen die Miami Heat (2:4) knapp verpasst und sich anschließend Bedenkzeit erbeten hatte. Die neue NBA-Spielzeit beginnt Anfang Oktober, vorher will der 2,10 Meter große Forward bei der Basketball-WM in Japan erfolgreich sein. Am Mittwoch trifft Nowitzki mit Deutschland auf die favorisierten USA (12.30 Uhr, live im DSF).

Basketball-Star Nowitzki: "Ich fühle mich sehr wohl"
REUTERS

Basketball-Star Nowitzki: "Ich fühle mich sehr wohl"

"Ich fühle mich sehr wohl in Dallas. Der Trainer passt zur Mannschaft, das Umfeld stimmt, die Situation ist für mich ideal, zumal die Mannschaft sehr gut verstärkt wurde und wir in der nächsten Saison wieder angreifen können", begründete Nowitzki, dessen Vertrag noch bis 2008 läuft, seine Entscheidung. Der Club des schillernden Eigentümers Cuban sicherte sich unter anderem die Dienste von Guard Anthony Johnson und Forward Austin Croshere (beide Indiana) sowie Devean George, der von Ex-Meister L.A. Lakers kommt.

Für drei weitere Jahre dürfen die Mavericks nach den Regularien der NBA Nowitzki maximal 59 Millionen Dollar zahlen. In der kommenden Spielzeit wird der Deutsche 15,1 Millionen und im letzten Jahr des laufenden Vertrages 16,3 Millionen Dollar kassieren.

goe/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.