NBA Lakers-Talfahrt geht weiter

Ein Spiel der Los Angeles Lakers in dieser Saison verläuft immer nach demselben Muster: Kobe Bryant glänzt, sein Team verliert. Der mit großen Ambitionen gestartete Ex-NBA-Champion verliert so langsam den Anschluss - und der kleine Stadtrivale glänzt weiter.


Los Angeles - Im Duell der Meisterschaftsrivalen aus vergangenen Tagen verloren die Lakers im heimischen Staples Center gegen die Chicago Bulls mit 93:96. In der Tabelle der Pacific Division bedeutet das Platz 5 mit einer Bilanz von 4 Siegen und 6 Niederlagen. Bei der zweiten Pleite in Serie für das Team von Trainer Phil Jackson erzielte Superstar Bryant 43 Punkte und traf 17 seiner unglaublichen 34 Wurfversuche.

Lakers-Star Bryant: "Game over"
REUTERS

Lakers-Star Bryant: "Game over"

"Ich wollte gar nicht so viele Würfe nehmen", beteuerte der 27-Jährige Lakers-Kapitän. Es sei wichtig, dass auch andere Spieler Verantwortung übernehmen, "aber wenn es hart auf hart kommen, muss ich dafür sorgen, dass wir konkurrenzfähig bleiben", so Bryant. Erst im letzten Viertel bekamen die Bulls den Guard in den Griff und ließen nur 6 Punkte von ihm zu. "Wenn einer 43 Punkte macht, kann man schlecht sagen, man habe einen guten Job gegen ihn gemacht", sagte Bulls-Coach Scott Skiles, "er ist ein großartiger Spieler."

Der Druck auf Bryant führte aber dazu, dass dieser in der Schlussphase einen wichtigen Sprungwurf vergab, ebenso wie der erneut enttäuschende Forward Lamar Odom. "Ich habe meinen Wurf nicht getroffen, Lamar auch nicht, Game over", sagte Bryant. Bulls-Guard Chris Duhon, mit 21 Punkten bester Werfer auf Seiten des Ex-Champions, stellte mit zwei verwandelten Freiwürfen den vierten Saisonsieg Chicagos sicher.

Der Stadtrivale der Lakers hingegen setzte seinen tollen Saisonstart fort. Die Clippers feierten mit dem 113:101 gegen die Golden State Warriors bereits den achten Sieg im zehnten Spiel. Überragend war einmal mehr Forward Elton Brand mit 32 Punkten und 10 Rebounds. Für die Warriors (6 Siege/ 5 Niederlagen) traf Baron Davis (21 Zähler) am besten.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.