NBA Matchwinner Nowitzki

Die Dallas Mavericks haben sich für die jüngste Heimpleite gegen die Sacramento Kings revanchiert. In Sacramento führte Dirk Nowitzki die "Mavs" in der Verlängerung zum Sieg.


Dirk Nowitzki kämpfte und glänzte
AP

Dirk Nowitzki kämpfte und glänzte

Sacramento - Dirk Nowitzki hat sich mit den Dallas Mavericks vier Tage nach der 98:110-Heimschlappe gegen die Sacramento Kings eindrucksvoll bei den Nordkaliforniern revanchiert.

Mit einer starken Vorstellung führte der deutsche Nationalspieler sein Team nach der ersten Verlängerung zum 120:114-Auswärtssieg. Nach der normalen Spielzeit hatte es 105:105 gestanden. Für den Tabellenzweiten der Pacific Division (13 Siege/5 Niederlagen) war es die erste Heimpleite der Saison.

Durch ihren zwölften Saisonsieg rückten die Mavericks (sechs Niederlagen) in der Midwest Division hinter den San Antonio Spurs (11/4) auf den zweiten Tabellenrang vor.

32 Punkte, 14 Rebounds


Die Mavericks hatten im dritten Viertel bereits mit 23 Punkten vorn gelegen und wie der sichere Sieger ausgesehen, bevor die Kings mit einer 21:3-Aufholjagd die Partie wieder spannend machten.

Mit sieben Punkten in der Nachspielzeit wurde Nowitzki schließlich zum Matchwinner. Insgesamt verbuchte der Würzburger 32 Punkte und 14 Rebounds und wurde so erfolgreichster Mavericks-Spieler. Bester Kings-Schütze war der Jugoslawe Predrag Stojakovic mit 31 Punkten.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.