NBA-Playoffs L.A. Lakers in der Warteschleife

Nach ihrem sensationellen Comeback im Halbfinale der Western Conference gegen Titelverteidiger San Antonio müssen sich die L.A. Lakers in Geduld üben. Wer Endspielgegner des Dream Teams wird, entscheidet sich zwischen Minnesota und Sacramento erst im siebten Spiel.


Heute ein König: Sacramentos Anthony Peeler (r.) wird von seinem Kollegen Vlade Divac umarmt
AP

Heute ein König: Sacramentos Anthony Peeler (r.) wird von seinem Kollegen Vlade Divac umarmt

Sacramento - Die Sacramento Kings - im Viertelfinale Bezwinger der Dallas Mavericks - glichen gegen die Minnesota Timberwolves durch den 104:87-Erfolg in einem teilweise überhart geführten Spiel zum 3:3 nach Siegen in der Best-of-Seven aus.

Die Entscheidung darüber, welche der beiden Mannschaften in der Runde der besten Vier und damit gleichzeitig im Finale der Western Conference auf die Los Angeles Lakers trifft, fällt am Mittwoch in Minneapolis. Einen Tag später spielen die Detroit Pistons und die New Jersey Nets um den Einzug in das Eastern-Conference-Finale, nachdem die Pistons durch einen 81:75-Sieg in New Jersey ebenfalls das siebte Match erzwingen konnten.

"Nun ist das eingetreten, wovon wir alle geträumt haben: das siebte Spiel. Wir sind bereit", sagte Sacramentos Chris Webber, der 14 Punkte zum umjubelten Sieg vor 17.317 Zuschauern beitrug. Bester Werfer der Gastgeber war der Serbe Peja Stojakovic mit 22 Zählern.

Für die Timberwolves, die noch nie im Conference-Finale standen, war Latrell Sprewell mit 27 Punkten am erfolgreichsten. Minnesota-Topscorer Kevin Garnett wurde von der Kings-Defensive ein ums andere Mal mit unlauteren Mitteln gebremst und kam so nur auf 19 Zähler Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es zwischen einem Assistenztrainer der Gäste und Sacramentos Vlade Divac. Zuvor hatten einige Zuschauer nach einem technischen Foul Garnetts Wunderkerzen auf das Parkett geworfen.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.